Startseite

Willkommen im Golfzentrum der TU Darmstadt

Golfen im Herbst
Saisonabschluss 2013

Wir bieten ein professionelles Übungs- und Trainingsprogramm zu moderaten Preisen, mit dem Sie die Faszination des Golfsports für sich entdecken können. Kooperationen mit in- und ausländischen Vereinen bieten dazu attraktive Möglichkeiten vom Erwerb der Platzreife bis hin zu Vereinsmitgliedschaften.

Somit ist ein Weg vom Einstieg bis zum ersten Handicap möglich.

  • Wir zwängen Sie nicht in ein bestimmtes Bewegungsmuster, sondern lassen Bewegungsspielräume zu.
  • Wir bauen auf Ihren individuellen Fähigkeiten ein Schwungmodell auf.
  • Wir geben Ihnen eine „Toolbox“ an die Hand, damit Sie möglichst effizient selbstständig üben können.
  • Wir widmen unsere Aufmerksamkeit dem Schwungrhythmus und dem Bewegungsgefühl.
  • Wir wollen Sie möglichst schnell mit dem Spiel und der Spielidee konfrontieren.
  • Bei uns ist Jedermann willkommen…

Bei uns lernen Sie „ spielend“ golfen.

Sie können das Erlernte sofort auf dem neuen Kurzplatz anwenden. Es gib auch eine Vielzahl von öffentlich nutzbaren Golfanlagen in der Umgebung.

Wir empfehlen Spielern ohne Platzreife den öffentlichen 9-Loch Platz in Gut Sansenhof nahe Vielbrunn im Odenwald.

Aktuelles

  • 16.02.2015

    Der Betrieb der TU-Golfanlage wird ab sofort eingestellt!

    Noch vorhandene Guthaben werden erstattet. Setzten Sie sich hierzu bitte mit dem Sekretariat des Unisport-Zentrums in Verbindung (Tel. 06151/16-76555).

    Weitere Informationen finden Sie auf dieser Homepage.

    Wir bitten um Ihr Verständnis.

  • 12.02.2015

    Kein Abschlag mehr

    Golfübungsanlage am Campus Lichtwiese: Die Zahl der Besucher ist hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Bild: Katrin Binner

    TU Darmstadt schließt ihre Golfanlage / Veränderungen blieben ohne Effekte

    Nach zwölf Jahren gibt die TU Darmstadt den Betrieb ihrer Golfübungsanlage auf dem Campus Lichtwiese auf – weil die Zahl der Besucher hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist und erhebliche finanzielle Verluste aufgelaufen sind. „Wir hatten, nachdem wir mehrfach gegengesteuert hatten und die erhofften Effekte nicht eintraten, jetzt keine andere Wahl mehr“, sagte der Kanzler der TU Darmstadt, Dr. Manfred Efinger. weiter